Wären Sie manchmal gerne anders? (Ken Korkow)

24.01.2022

Das Vergleichen ist ein gefährliches Spiel, denn wir sind alle einzigartig. Manche Menschen haben Charakterzüge und Fähigkeiten, die wir auch gerne hätten. Würde es Sie überraschen zu erfahren, dass dieselben Menschen auch auf Sie hinsichtlich Ihrer Fähigkeiten und Merkmale neidisch sind? Ich denke, es ist normal, gerne anders sein zu wollen – mir geht es jedenfalls so.

So kann ich mich an Zeiten erinnern, in denen ich gerne größer gewesen wäre oder ein besseres Gedächtnis gehabt hätte. Manche Menschen hätten gerne andere Familienmitglieder oder eine andere Herkunft. Hätten Sie gerne mehr Selbstbeherrschung, so dass Sie nicht immer wieder in das gleiche limitierende bzw. destruktive Verhalten fallen würden? Ich auf jeden Fall.

Heute Morgen las ich in einem Andachtsbuch folgenden Vers: „Wer seid ihr denn eigentlich, ihr Menschen, dass ihr meint, Gott zur Rechenschaft ziehen zu können? Glaubt ihr wirklich, dass ein Gefäß aus Ton den Töpfer fragt: Warum hast du mich so gemacht? Der Töpfer hat schließlich die Freiheit, aus ein und demselben Klumpen Lehn zwei verschiedene Gefäße zu machen: ein kostbares zum Schmuck und ein gewöhnliches für den Abfall.“ (Römer 9, 20-21).

Dann wurde ich daran erinnert, wie viel Gnade mir von Gott gegeben wurde, Seine grenzenlose, bedingungslose, unverdiente Gunst, und wie viel Gnade ich täglich brauche. Ich las untenstehende Gedanken des verstorbenen Autors Henry Blackaby. Zunächst zitierte er eine Bibelstelle: „Wen Gott nämlich auserwählt hat, der ist nach seinem Willen auch dazu bestimmt, seinem Sohn ähnlich zu werden, damit dieser der Erste ist unter vielen Brüdern und Schwestern. Und wen Gott dafür bestimmt hat, den hat er auch in seine Gemeinschaft berufen; wen er aber berufen hat, den hat er auch von seiner Schuld befreit. Und wen er von seiner Schuld befreit hat, der hat schon im Glauben Anteil von seiner Herrlichkeit.“ (Römer 8,29-30). Auch wenn wir manchmal gerne anders wären, sind wir doch alle Teil von Gottes perfektem Plan. Wer wir sind und wie wir sind ist kein Fehler!

Blackaby erläuterte dies weiter: „Ihr Leben ist Teil von Gottes großem Plan. Seit Anbeginn der Zeit kennt Gott Sie und hat einen Plan für Sie. Er wusste schon vor Ihrer Geburt alles über Sie.“ Dann zitierte er Jeremia 1,5, ein Vers, der mich immer wieder zum Staunen bringt: „Ich habe dich schon gekannt, ehe ich dich im Mutterleib bildete, und ehe du geboren wurdest, habe ich dich erwählt…

„Gott sah vor, dass Sie wie Sein Sohn werden sollen. Deshalb hat Ihr Leben ein Ziel. Jesus ist das Modell, anhand dessen der Vater Ihr Leben entwickelt. Sie sind dazu bestimmt, eine Beziehung zum Vater zu haben, die so intim ist wie die Beziehung von Jesus zum Vater (Johannes 17,21). Jedes Ereignis in Ihrem Leben ist dazu bestimmt, Sie Jesus ähnlicher zu machen.

Gottes Ruf kam, als Er Sie dazu einlud! Sein Ruf war äußert persönlich, genau für Sie gemacht. Wie wundervoll, dass Gott zu einem bestimmten Zeitpunkt der Geschichte zu Ihnen persönlich gesprochen hat und Sie dazu einlud, Sein Kind zu werden!“

Ob wir Manager sind, Geschäftsführer oder Verkäufer, Meister, Handwerker, Musiker, Ingenieur, Rechtsanwalt, Physiker oder Techniker, was unser Beruf auch sein mag, wir sind viel mehr als die Art von Arbeit, die wir verrichten. Wie Römer 8,29 besagt, sind wir dazu bestimmt, „seinem Sohn (Jesus Christus) ähnlich zu werden“. Gott möchte vor allem, dass die Menschen Jesus in uns sehen. Und wir sind alle verschieden, damit Menschen befähigt werden, Gott auf verschiedene Weise zu sehen.

 

Ken Korkow lebt in Omaha, Nebraska, USA, wo er als Regionalleiter für die CBMC tätig ist, die die Montags Impulse („Monday Mannas“) herausgibt. Mit freundlicher Genehmigung.
Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen: S.Ludwar@gmx.de
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.
CBMC InternatIonal: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 n. 115th
Street, Suite 210, Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail: jmarple@cbmcint.org –
Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 952/ 4. KW 2022)