Sieben Qualitäten eines disziplinierten Investors (Austin Pryor)

16.11.2020

Beim Investieren ist es relativ leicht, zu wissen, was zu tun ist, aber überraschend schwierig, das dann auch zu tun.

Wir können unsere schlimmsten Feinde sein, vor allem wenn der Markt wie dieses Jahr ungewöhnlich instabil ist.

Eine Eigenschaft, die gute Investoren ausmacht, braucht Jahre, um sich zu entwickeln: emotionale Selbstkontrolle. Unsere Emotionen interagieren mit Nachrichten und Marktereignissen so, dass wir geneigt sind, zur falschen Zeit zu handeln.

Zum Beispiel sind wenige Investoren bereit, zu verkaufen, wenn die Aktien im Wert steigen. Unsere natürliche Gier bringt uns dazu, noch mehr zu wollen. Aber es ist auch nicht einfach, zu einem niedrigen Preis zu kaufen. Die Preise fallen, weil die Wirtschaft schwach ist, die Nachrichten schlecht sind und die Menschen pessimistisch oder unsicher. Unter Druck sind es meistens unsere Emotionen, die unser Handeln bestimmen.

Selbst eine gesunde Investment-Strategie erfordert Selbstdisziplin, um Emotionen zu überwinden und dem System zu vertrauen. Hier sind sieben Vorschläge auf Grundlage der Bibel:

Seien Sie demütig. Akzeptieren Sie: „Es gibt nichts Neues unter der Sonne!“ (Prediger 1,9), d.h. die Anweisungen, die uns Gott in der Bibel gegeben hat, haben sich als praktikabel und effektiv erwiesen. Seine Gebote dienen unserem Schutz.

Seien Sie gewissenhaft. Sehen Sie sich als Verwalter dessen, was Gott Ihnen anvertraut hat. Sie investieren nicht nur für sich selbst, sondern auch für Ihre Familie, und um mehr für die Verbreitung des Evangeliums spenden zu können.

Seien Sie vorbereitet. Entwickeln Sie einen schriftlichen Plan mit Ihrer Investment-Strategie, Ihren persönlichen Zielen und dem erwünschten Risiko. Beschäftigen Sie sich damit, wie Ihre Investitionen zusammenpassen und welche Rolle jeder Anteil spielt. Halten Sie sich dann ausschließlich an diesen Plan. Behalten Sie die Handlungsführung.

Geben Sie sich zufrieden. Es kann gefährlich sein, allzu große Gewinne zu erwarten. „Wie oft erliegen Menschen, die unbedingt reich werden wollen, den Versuchungen des Teufels, wie oft verfangen Sie sich in seinen Netzen!… Denn alles Böse erwächst aus der Habgier…“. (1. Timotheus 6,9-10). Entwerfen Sie also einen Plan mit vernünftigen Ambitionen. Das meiste Geld geht durch Gier verloren.

Diversifizieren Sie. „Verteil deinen Besitz auf möglichst viele Stellen, denn du weißt nicht, ob ein großes Unglück über das Land kommt und alles zerstört.“ (Prediger 11,2). Wenn Sie Ihr Geld auf ein oder zwei Stellen konzentrieren, können Sie zwar höhere Gewinne machen, aber auch katastrophale Verluste.

Seien Sie geduldig. Denken Sie an die Parabel von den Talenten (Matthäus 25,14-29), bei der der Herr „lange Zeit“ weg war.  Entwickeln Sie eine langfristige Strategie, um Ihren Wohlstand langsam und beständig aufzubauen. Die Zeit ist der Feind des Spekulanten, doch der Freund des Investors.

Legen Sie Rechenschaft ab. Legen Sie Ihren Plan vierteljährlich Ihrem Ehepartner oder einem vertrauenswürdigen befreundeten Christen vor, damit Sie sich auch daran halten und nicht in Versuchung geraten, andere Wege einzuschlagen.

 

 

Austin Pryor hat 40 Jahre Erfahrung in der Investmentberatung.
Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen: S.Ludwar@gmx.de
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.
CBMC INT ERN ATION AL: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 N. 115th Street, Suite 210,
Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail: jmarple@cbmcint.org – Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 890/ 47. KW 2020)