Resilienz als neue Strategie (Rick Boxx)

04.10.2021

In einem Artikel im Magazin Fortune stellen Wirtschaftsexperten fest: „Viele Unternehmen werden ihre Prioritäten neu ausbalancieren müssen, wobei zusätzliche Resilienz für ihr strategisches Denken genauso wichtig sein wird wie Kosten und Effizienz.“ Veränderungen waren in der Unternehmensplanung schon immer ein wichtiger Faktor, doch in den letzten Jahren hat sich dieser Trend signifikant verstärkt.

Besonders aufgrund der globalen Pandemie rückt Resilienz auf der Prioritätenliste für strategische Planung in vielen Unternehmen ganz nach oben. Diese Resilienz erfordert ein höheres Level an Flexibilität als die meisten Unternehmen in den letzten Jahrzehnten benötigten.

Hierbei spielen viele Faktoren eine Rolle, einige davon haben mit der Pandemie und ihren vielfältigen Folgen zu tun: Geschäftsschließungen und eingeschränkte Möglichkeiten, Dienstleistungen zu erbringen, Mangel an Arbeitskräften, die willens oder in der Lage sind, zu arbeiten, eskalierende Kosten, Lieferengpässe, Gesetze, die einzuhalten sind, Arbeit vom Homeoffice aus. Dies sind nur einige der Veränderungen, mit denen Geschäftseigentümer, Vorstände und Manager in den kommenden Monaten zu tun haben werden.

Dies alles hat Auswirkungen, die über das Befolgen von Standardverfahren und -praktiken hinausgehen. Diese dramatischen Veränderungen führen auch zu Bedrückung, Verwirrtheit und Niedergeschlagenheit. Auf die körperliche Unversehrtheit von Mitarbeitern wurde schon immer geachtet, jetzt muss auch ihre mentale und emotionale Gesundheit berücksichtigt werden. Verständlicherweise denken sich jetzt wahrscheinlich viele Führungskräfte, dass sie darauf in ihrer Ausbildung nicht vorbereitet wurden.

Angesichts all dieser Veränderungen und der Wahrscheinlichkeit, dass noch mehr folgen wird, ist es klar, dass Resilienz ein entscheidender Faktor für den Erfolg sein wird. Viele Unternehmen  mussten schwere Schläge einstecken. Sie wurden völlig überrumpelt von Umständen, über die sie keine Kontrolle haben. Aber statt uns der Entmutigung und Verzweiflung hinzugeben, können wir solche Zeiten als Gelegenheiten sehen, neu zu denken, neu aufzubauen, neu zu strukturieren. Und sich auf Resilienz zu fokussieren.

Wann immer ich das Bedürfnis nach Hoffnung und Ermutigung verspüre, wende ich mich an die Bibel mit ihrer zeitlosen Weisheit und ihren praktischen Prinzipien. Hier nur zwei Beispiele:

Wenn du niedergeschlagen bist, stehe wieder auf. Manchmal ist die Weigerung, aufzugeben, ein Schlüssel zum Erfolg. Der Apostel Paulus schrieb an Nachfolger Jesu Christi im alten Korinth: „Diesen kostbaren Schatz tragen wir in uns, obwohl wir nur zerbrechliche Gefäße sind. So wird jeder erkennen, dass die außerordentliche Kraft, die in uns wirkt, von Gott kommt und nicht von uns selbst. Die Schwierigkeiten bedrängen uns von allen Seiten, und doch werden wir nicht von ihnen überwältigt. Wir sind oft ratlos, aber wir verzweifeln nicht.“ (2. Korinther 4,7-8).

Herausforderungen mit Hoffnung und Glauben angehen. Ein Freund von mir hat in seinem Haus ein Schild aufgehängt, auf dem steht: „Warte nicht darauf, dass der Sturm vorüberzieht, sondern lerne, im Regen zu tanzen.“ Das ist Resilienz. Wie es in Jakobus 1,2-4 heißt: „Liebe Brüder und Schwestern! Betrachtet es als besonderen Grund zur Freude, wenn euer Glaube immer wieder hart auf die Probe gestellt wird. Ihr wisst doch, dass er durch solche Bewährungsproben fest und unerschütterlich wird. Diese Standhaftigkeit soll in eurem ganzen Leben ihre Wirkung entfalten, damit ihr in jeder Beziehung zu reifen und tadellosen Christen werdet, denen es an nichts mehr fehlt.

 

Copyright 2021, Unconventional Business Network, früher Integrity Resource Centre, Inc.
Aus „Integrity Moments with Rick Boxx“, eine Kommentarreihe über Ehrlichkeit am Arbeitsplatz aus christlicher Sicht.
Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen: S.Ludwar@gmx.de
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.
CBMC InternatIonal: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 n. 115th
Street, Suite 210, Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail: jmarple@cbmcint.org –
Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 936/ 40. KW 2021)