Andere können uns helfen, die Arbeit müssen wir schon selber machen (Robert J. Tamasy)

11.10.2021

Es gibt eine universelle Wahrheit hinsichtlich zu erledigender Arbeit: Jemand muss sie tun. Und falls es sich um Arbeit handelt, die nur Sie selber tun können, müssen Sie sich dafür entscheiden, diese auch anzugehen – oder sie wird nie erledigt werden.

Tim Kight, Unternehmensberater und Trainer, machte folgende weise Beobachtung: „Ärzte machen dich nicht gesund. Ernährungsberater machen dich nicht schlank.  Lehrer machen dich nicht klug. Trainer machen dich nicht fit. Sie helfen, aber du musst die Verantwortung übernehmen und die Arbeit machen.“

Das scheint offensichtlich, aber viel zu oft machen wir uns nicht an die Arbeit und wundern uns dann, warum sich kein Erfolg einstellt. Das kann ich an mir selber sehen;  ein Roman wartet noch darauf, von mir geschrieben zu werden, und ich würde gerne meine Fähigkeiten beim Schlagzeug spielen verbessern. Ich kann nachlesen, hören  und Videos schauen, wie man solche Dinge macht, doch bevor ich mich nicht selber daran mache, all dies umzusetzen, wird es Wunschdenken bleiben.

Denken Sie an Menschen, die Sie bewundern, seien es Geschäftsleute, Künstler, Redner, Athleten oder auch geistliche Vorbilder. Sie alle stechen durch Fähigkeiten und  Errungenschaften hervor, die außerhalb der Norm liegen. Sie haben wahrscheinlich mit messbaren Zielen, aber auch hochtrabenden Erwartungen angefangen. Ganz sicher ist es aber nicht beim Wünschen und Hoffen geblieben. Sie haben sich an die Arbeit gemacht, um das Ersehnte zu erreichen.

In der Bibel erfahren wir, dass eine echte, ewige Beziehung zu Gott durch Seine Gnade, durch Glauben, möglich ist. Die Bedeutung von Arbeit wird hier nicht erwähnt. Wir können uns Gottes Gunst nicht durch Arbeit verdienen; unsere Arbeit dient jedoch als äußerer Beweis dessen, was Er in uns durch Seinen Geist getan hat. Hier einige der Wahrheiten, die wir in Gottes Wort finden:

Glauben und Werke sind notwendiger Weise miteinander verwoben. Können Sie sich vorstellen, dass jemand behauptet, einen wichtigen Job zu haben, bei seinem Arbeitsplatz aber nie aufgetaucht ist oder nie seine Aufgaben erledigt hat? Der Beweis, dass wir den Job wirklich haben, besteht darin, dass wir die in diesem Job zu erledigenden Aufgaben wirklich ausführen. „Liebe Brüder und Schwestern! Welchen Wert hat es, wenn jemand behauptet, an Christus zu glauben, aber an seinen Taten ist das nicht zu erkennen? Kann ihn ein solcher Glaube vor Gottes Urteil retten?… Zeig doch einmal deinen Glauben her, der keine guten  Taten hervorbringt! Meinen Glauben kann ich dir zeigen. Du brauchst dir nur anzusehen, was ich tue.“ (Jakobus 2,14-18).

Planen Sie Ihre Arbeit und arbeiten Sie Ihren Plan ab, um die erwünschten Resultate zu erzielen. Kennen Sie einen „erfolgreichen Versager“? Das ist jemand, der anderen ständig erzählt, was er tun will, aber nie dazu kommt, das dann auch wirklich zu tun. „Wer hart arbeitet, bekommt seinen Lohn – wer nur dasteht und redet, wird arm!“  (Sprüche 14,23). „Was der Fleißige plant, bringt ihm Gewinn; wer aber allzu schnell etwas erreichen will, hat nur Verlust.“ (Sprüche 21,5).

Jeder Rat ist nur so gut wie unsere Bereitschaft, ihn zu beherzigen. Wie oben erwähnt, können Ärzte, Ernährungsberater, Lehrer und Trainer hilfreichen Rat geben, aber  das nützt uns nichts, wenn wir nicht bereit sind, uns nicht nur anzuhören, was sie zu sagen haben, sondern ihren Rat auch umzusetzen. „Höre auf guten Rat und nimm Ermahnung an, damit du am Ende ein weiser Mensch wirst!“ (Sprüche 19,20). „Ein Dummkopf weiß immer alles besser, ein Kluger nimmt auch Ratschläge an.“ (Sprüche 12,15).

 

© 2021 Robert J. Tamasy ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher. Er bloggt alle 14 Tage unter
www.bobtamasy.blogspot.com.
Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen: S.Ludwar@gmx.de
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.
CBMC InternatIonal: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 n. 115th
Street, Suite 210, Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail: jmarple@cbmcint.org –
Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 937/ 41. KW 2021)