Ruinösen Wettbewerb in der Altenpflege beenden

Scharfe Kritik an den Verhältnissen in der Altenpflege hat Oberlandeskirchenrat Thomas Hofer (Wolfenbüttel) von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig geübt. Während viele Pflegebedürftige ihren Eigenanteil an einem Heimplatz nicht bezahlen könnten, erwirtschafteten private Träger Gewinne und zahlten Pflegekräften nur Dumpinglöhne. „Wir müssen den ruinösen Wettbewerb abstellen“, sagte Hofer. Er forderte ein Misch-Modell von Steuerfinanzierung, Pflegeleistungen und Mitteln aus der Krankenversicherung, um zu einer vernünftigen Absicherung bei einer Pflegebedürftigkeit zu kommen.

idea

faktor c Ausgabe 3/2020

 

Wer hilft, wenn die Insolvenz droht?

Newsletter bestellen

Bitte tragen Sie in das Feld Ihre Mailadresse ein.

     Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung verwendet werden.